Empor 2016

Alle Fragen um die Lautsprecher Boxen von OmnesAudio.
daFonse
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 05:44

Empor 2016

Beitrag von daFonse » Mo 3. Jul 2017, 05:54

Guten morgen.

Ich hab eine frage zu den Empor da ich auf dem Gebiet Lautsprecherbau noch neu bin. Die Shorty hab ich schon mal gebaut und bin positiv überrascht. Jetz hab ich mir den Plan von den Empor angesehen aber da blick ich nicht ganz durch. :roll:

Auf der seitenansicht ist links oben einmal 100x200 eingezeichnet. Was bedeutet das? :?: die dämmwolle auf Ansicht 4 leuchtet mir oben auch nicht ganz ein weil auf der frontansicht auch dämmung eingezeichnet ist da aber sowieso das chassis sitzt :?:
Vielleicht kann mir mal jemand helfen. Ist auch noch früh am morgen :lol:

Thorsten Fischer
Beiträge: 33
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:23

Re: Empor 2016

Beitrag von Thorsten Fischer » Mi 5. Jul 2017, 18:07

Hallo daFonse,
das Brett mit 100x200 ist ein stabilisierendes verstärkungsbrett das obere Rückwand und Deckel miteinander versteift.
Zur Rückwand hin liegt zwischen diesem Brett das Dämmmaterial. Unten im Gehäuse ist ebenfalls ein verstärkungsbrett nur Quer von Links nach rechts mit 202x300. Ebenfalls liegt das Dämmmaterial vollvolumig zwischen dem Brett. Ansonsten wird zur Rückwand hin noch zwischen den beiden Versteifungsbrettern Dämmmaterial verbracht.
Direkt hinter den Chassis wird nicht gedämmt, weshalb der raum dahinter recht frei wirkt.

Wenn noch Fragen offen sein sollten, nur zu.
Erfolgreiches selber bauen und Gruß

Thorsten Fischer

Peanuts
Beiträge: 57
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Empor 2016

Beitrag von Peanuts » Mo 23. Okt 2017, 21:00

Hallo Thorsten,

ich plane, die Empor geschlossen und etwas kleiner zu bauen. Sind Anpassungen an der Weiche ratsam?

Gedacht hatte ich an 2/3 des BR-Volumens.

Nick
Beiträge: 131
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: Empor 2016

Beitrag von Nick » Di 24. Okt 2017, 11:09

Hi....
VOR dem Bau bitte das Volumen ausrechnen. Einfach kleiner und geschlossen führt zu einem Sound ohne Bass...
Einen Link zu einer Software ist unter "Allgemeine Fragen" zu finden...

Lautsprecher Chassis und Gehäuse bilden eine Einheit. Der Frequenzgang lässt sich mittlerweile sehr gut durch Simulations- Software vorhersagen.

Gruss,
Nick

Peanuts
Beiträge: 57
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Empor 2016

Beitrag von Peanuts » Mo 30. Okt 2017, 09:10

Also über Bassmangel kann ich nicht klagen. Der kleine LoCo scheint sich in CB ganz wohl zu fühlen. Den Wirkungsgrad des Hochtöners angepasst und gut ist. Vorgesehen ist eine Entlastung unter 80 Hz, aber für Musik wäre das nicht nötig.

Nick
Beiträge: 131
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: Empor 2016

Beitrag von Nick » Mo 30. Okt 2017, 11:55

Hi..aha... etwas mehr Informationen. Nimm 2 x die Shorty.... dann dürfte was daraus werden.

Ich gebe halt die TSPs in ein Simulationsprogramm und habe genaue Ergebnisse...

Gruss,
Nick

Peanuts
Beiträge: 57
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Empor 2016

Beitrag von Peanuts » Mo 30. Okt 2017, 15:07

Nee, nee, passt schon so, wie ich es jetzt gebaut habe.

Das war nur der Erfahrungsbericht.

Geschlossen und etwas Pegelreserve für die eine oder andere Party. Ansonsten für den zweiten Hörraum top.

Leider war eine Weiche nicht richtig verlötet. Aber letztendlich gefunden und behoben.

zanny
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:40

Re: Empor 2016

Beitrag von zanny » Mi 10. Jan 2018, 14:33

Hallo!
Ich habe mir auch einen empor Bausatz gekauft doch auf der Zeichnung kann ich nicht die Länge des bassreflexrohr 70 erkennen, muss ich das Rohr kürzen und wenn auf welche Länge bitte?
Und könnte ich dieses reflexrrohr auch an einer anderen Stelle wie down Fire mäßig nach unten laufen lassen, oder was ich hierbei beachten?
Danke für die Beantwortung im Voraus
Grüße
Zanny

Thorsten Fischer
Beiträge: 33
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:23

Re: Empor 2016

Beitrag von Thorsten Fischer » Mo 15. Jan 2018, 15:05

Hallo Zanny,
sorry unser fehler, Plan ist aktualiesiert. Das Rohr ist zwischen 6-10 cm Lang. Anfänglich sollte das Rohr auf 10 cm gekürzt sein, nach einiger Zeit des einhörens kann man wenn man Bass bzw etwas druck vermisst auf 6cm kürzen.
Erfolgreiches selber bauen und Gruß

Thorsten Fischer

daFonse
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 05:44

Re: Empor 2016

Beitrag von daFonse » Sa 24. Feb 2018, 20:13

Servus. Da ich mittlerweile die Empor und shorty habe, gibt es den Plan für den Center auch einzeln? bzw den Bausatz und vielleicht eine fertige weiche?

Gruss

Antworten