0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ferritkerne werden aus einem Metall-Kunststoff-Pulver gesintert. Das von Mundorf  verwendete, in Deutschland hergestellte Ferritmaterial HP3616 unterscheidet sich deutlich von den vielfach verwendeten, preiswerten Fernostkernen. Es zeichnet sich durch niedrige Grundverzerrungen und schnelle Ummagnetisierbarkeit (=Wechsel der Feldrichtung) aus. Das Musiksignal wird kaum verzögert, so dass Ferritkernspulen hervorragend in Korrekturgliedern (als sogenannte Entzerrerspulen) und im Mitteltonbereich eingesetzt werden können.

HP3616 genügt als bisher einziger, von Mundorf getesteter Ferritwerkstoff, den hohen Ansprüchen bezüglich Belastbarkeit und Klirrverhalten, so dass sie bei geringer Verstärkerleistung sogar für den Einsatz im Mitteltiefton- und Bassbereich geeignet sind.